Aktuelle Corona-Informationen

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Corona und die an unserer Gemeinschaftsschule diesbezüglich geltenden Regeln. Wir aktualisieren die Informationen regelmäßig.

Über die aktuell an der Ratoldusschule geltenden Maßnahmen haben wir Sie zuletzt in unseren Mails vom 15., 22. März und 15. April 2021 informiert.

Unser aktuelles Hygienekonzept finden Sie hier.

Sofern der 7-Tages- Inzidenzwert der Coronaneuinfektionen im Landkreis Konstanz unter 200 liegt, findet Wechselunterricht für alle Klassenstufen statt.

Zum Ablauf des Schulbetriebes unter Pandemiebedingungen und der Teststrategie ab 19.04.2021 gilt Folgendes:

  • Es findet Wechselunterricht statt: Die Klassen kommen in Gruppen aufgeteilt an je 2 Tagen pro Woche vormittags in die Schule (Ausnahme: Der Stundenplan der Abschlussklassen bleibt mit 3 Präsenztagen unverändert). Sie haben am 18.04.2021 von uns eine Mail mit dem aktualisierten Stundenplan Ihres Kindes und einer Übersicht der Wochentage, an denen Unterricht vor Ort stattfindet, erhalten.
  • Es gibt ab Montag, den 19.04.2021, eine inzidenzunabhängige indirekte Testpflicht (Regelung Primarstufe und Regelung Sekundarstufe). Dies bedeutet, dass ein negativer Coronatest vorgewiesen werden muss. Liegt kein negativer Coronaschnelltest vor, dann besteht ein Betretungsverbot der Schule. Bitte beachten Sie, dass die Präsenzpflicht weiterhin ausgesetzt bleibt.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie Ihrem Kind für den Schulbesuch in der Primarstufe ab Montag, den 19.04.2021, wöchentlich die Bestätigung über die Durchführung eines Selbsttests im häuslichen Bereich mit in die Schule geben.Die Einverständniserklärung zur Durchführung einer Selbsttestung in der Sekundarstufe muss nur einmalig vorgelegt und abgegeben werden. Das jeweilige Dokument ist für die Teilnahme am Unterricht vor Ort zwingend notwendig.
  • Es gibt weiterhin eine Notbetreuung für Schüler*innen der Klassenstufen 1-7, unabhängig vom Inzidenzwert. Wir gehen davon aus, dass bereits angemeldete Kinder weiterhin in der Notbetreuung bleiben. Sollte sich etwas ändern, dann teilen Sie uns dies bitte über das Sekretariat mit.

Da sich die Corona-Pandemie und der Umgang damit sehr dynamisch gestaltet, empfehlen wir Ihnen auch das regelmäßige Besuchen der folgenden Informationsseiten: