UMFASSENDE PRÄVENTION

Der Klassenrat

Um ein wertschätzendes Miteinander aller am Schulleben Beteiligter zu fördern, gibt es in jeder Klasse einen sogenannten Klassenrat, der in Zusammenarbeit mit unserem Schulsozialarbeiter Kai Metten einer klaren Struktur folgt und bereits in der ersten Klasse eingeführt wird.
Der Klassenrat ist eine regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde, in der sich SchülerInnen und die Klassenlehrkraft gemeinsam mit konkreten Anliegen der Klassengemeinschaft (z.B. Ausflüge oder Projekte, Organisationsfragen wie Dienste und Regeln, Probleme und Konflikte) beschäftigen und dafür möglichst einvernehmliche Lösungen finden. Dabei ist die Klassenlehrkraft begleitend und vermittelnd tätig. Die Moderation sollte ab der 6.Klasse überwiegend von Schülerinnen und Schülern übernommen werden. Im Klassenrat gelten klare Gesprächsregeln (gewaltfreie Kommunikation).
Genauere Infos zum detaillierten Ablauf und Methoden finden Sie hier.

Passion meets school


Durch die Projekttage „Passion meets School“ und der Verankerung zentraler Elemente im Unterricht wird angestrebt, dass sowohl Schüler*innen als auch Lehrer*innen besser mit den Anforderungen des Schulalltags umgehen können und schulische Erlebnisse als bereichernd und wertvoll empfinden können. Ziele von der umfassenden Prävention Passion meets school sind: 

  • Sich selbst als wervoll, richtig, klug und „könnend“ zu erfahren
  • Sich in der Klassengemeinschaft als tragend und wichtig zu erleben und erkennen
  • Tipps und Tricks für ein besseres/ effektiveres Lernen/ Konzentrationsvermögen

Passion meets School ist im Sozialcurriculm der Schule verankert:

  • Projektwoche in Stufe 6
  • Projektwoche in Stufe 7
  • Projekttage in Stufe 8