Wir bestimmen mit

SMV

Du kannst etwas bewegen, wenn du willst! Jede Klasse hat eine Klassensprecherin und einen Klassensprecher. Alle Klassensprecher/ -innen zusammen sind die SMV - die Schülermitverantwortung. Die SMV kann mitbestimmen, was an der Schule passiert. Im Schuljahr 2017/18 hat sich die SMV zum ersten Mal getroffen und gleich die erste Aktion umgesetzt: Neuerdings gibt es in jeder zweiten großen Pause einen Getränkeverkauf. Die SMV organisiert den Verkauf und verwaltet das Geld, das eingenommen wird. Du hast selbst eine Idee, wie es in der Schule noch besser werden könnte? Wende dich an deine Klassensprecherin oder deinen Klassensprecher oder auch direkt an die SMV.

Schülersprecherin und Schülersprecher

Wer Lust hat, sich besonders für die Mitschüler/ -innen einzusetzen und gerne mitreden will, der kann sich als Schulsprecher/ -in bewerben. Schülersprecherin und Schülersprecher sind immer zuerst Klassensprecherin oder Klassensprecher und werden dann von den anderen zum Schuljahresbeginn gewählt. Sie sind automatisch in der SMV. Ihre Aufgabe ist es, den Kontakt zu den Lernbegleitern zu halten und die Interessen  der Schülerschaft zu vertreten. Ab Klasse 8 sind sie außerdem Mitglieder in der Schulkonferenz.

Schuljahr 2017/18: Gwendoline (Team blau) und Max (Team orange)

Verbindungslehrerin und Verbindungslehrer

Jedes Jahr wird eine Lernbegleiterin oder ein Lernbegleiter gewählt, die oder der sich besonders für die Schüler/ -innen einsetzt und die SMV berät.

Schuljahr 2017/18: noch nicht gewählt

 

 Bild: Gruppenbild der SMV 2017/18

Die SMV im Schuljahr 2017/18

 Bild: Schülersprecher 2017/18

Unser Schülersprecher-Team im Schuljahr 2017/18: Gwendoline und Max