Unser Konzept

Unsere Schule ist mehr als nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Ort zum Leben. Unsere Schüler/ -innen sollen so viele Möglichkeiten wie möglich bekommen, um sich entwickeln zu können, Neues auszuprobieren und ihren Interessen zu folgen.

Das macht uns besonders
In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik wird zum einen im Klassenverband gelernt. Doch neben der gemeinsamen Wochenstunde gibt es bei uns ab der 5. Klasse das sogenannte Lernband. Damit bezeichnen wir Zeiten, in denen die Schüler/ -innen eigenverantwortlich mit Begleitung der Lehrkraft vorgegebene Lernwege bearbeiten. Die Schüler/ -innen lernen dabei auf unterschiedlichen Niveaus (G, M oder E), je nach den individuellen Fähigkeiten. Das G - Niveau entspricht dem Hauptschulniveau, das M - Niveau entspricht dem Realschulniveau und das E - Niveau entspricht dem Gymnasialniveau. Daneben gibt es auch noch die regelmäßigen Lernzeiten, in denen beispielsweise Vokabeln geübt oder noch nicht verstandener Lernstoff wiederholt wird.  Da die Schüler einen großen Teil des Tages in der Schule verbringen und dort auch am Nachmittag lernen, gibt es bei uns keine Hausaufgaben. Was allerdings nicht völlig ausschließt, dass zur Vorbereitung einer Arbeit oder zum Lernen von Vokabeln zu Hause geübt wird.

Interessen entfalten
In Klasse 5 und 6 gibt es bei uns das Fach „Talente“. Hier können die Schülerinnen und Schüler Themen auswählen, mit denen sie sich ein ganzes Schuljahr beschäftigen. Das waren in den vergangenen Schuljahren zum Beispiel Segeln, Kochen, „Popchor“, Fußball, Karate oder auch „Mathedetektive“. Auch im Bereich „Atelier“ können sich die Schüler jenseits des klassischen Lernstoffs weiterentwickeln. Angebote waren und sind hier etwa Zirkus, Technisches Zeichnen und Nähen mit der Nähmaschine. In Klasse 7 wird das Wahlpflichtfach gewählt und in Klasse 8 das Profilfach.

Ganztag
Unsere Schule umfasst bereits seit Mitte der 1950er Jahre eine Primarstufe (Klasse 1 - 4). In der Primarstufe ist bei uns eine Ganztagesbetreuung optional möglich. Die Sekundarstufe (Klasse 5 – 10), deren Aufbau im Jahr 2015 begonnen hat, ist als verbindliche Ganztagesschule angelegt. Das bedeutet, Ihr Kind besucht die Gemeinschaftsschule von Montag bis Donnerstag täglich bis 15.45 Uhr und am Freitag bis zum Mittag.

Mittagspause
In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen. Zwischen 12:20 Uhr und 14:00 Uhr essen die Schülerinnen und Schüler in der Mensa. Außerdem bieten wir in der Mittagsfreizeit Zeit zum Entspannen, zum Beispiel beim Sport in der Turnhalle oder im Chillraum.

Selbstorganisiert lernen
Ihre Lernfortschritte dokumentieren alle Schüler im Lernplaner, einer Art Lerntagebuch, welches auch der Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Eltern dient. Der Lernplaner wird bereits in der 3. Klasse eingeführt, sodass unsere Grundschulkinder bestens darauf vorbereitet sind, damit in Klasse 5 weiterzuarbeiten.

Die Lernumgebung
Jedes Kind bei uns einen festen, eigenen Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Klassenraum. Sehr viele Fach- und Arbeitsräume werden bei uns aktuell im Rahmen des Aufbaus der Gemeinschaftsschule komplett neu gebaut und eingerichtet.

Noch Fragen? Alle Antworten gibt es im ABC DER GEMEINSCHAFTSSCHULE oder auf den jeweiligen Seiten.